Entfernen Sie die Zylinderkopfhaube (siehe „Einstellung des thermischen Spiels im Motorventilmechanismus“)

Trennen Sie den Block des Kabelbaums des Motormanagementsystems vom Phasensensor und vom Kühlmitteltemperatursensor.

Ausbau und Einbau der Nockenwelle des VAZ-21114-Motors

Mit einem 10er Schraubenschlüssel lösen wir zwei Muttern 1 und eine Schraube 2, mit denen der Zylinderkopfstopfen befestigt ist.

Ausbau und Einbau der Nockenwelle des VAZ-21114-Motors

Unter dem Kopf der Schraube befindet sich ein Gummi-O-Ring.

Ausbau und Einbau der Nockenwelle des VAZ-21114-Motors

Entfernen Sie den Zylinderkopfstopfen zusammen mit dem Sensor.

Ausbau und Einbau der Nockenwelle des VAZ-21114-Motors

Ein Gummidichtring ist in der Nut des Steckerflansches eingebaut.

Entfernen Sie die Nockenwellenriemenscheibe.

Ausbau und Einbau der Nockenwelle des VAZ-21114-Motors

Mit einem 1Z-Schraubenschlüssel lösen wir in gleichmäßigen Schritten (bis der Druck der Ventilfedern nachlässt) zehn Muttern, mit denen die Nockenwellenlagergehäuse befestigt sind.

Entfernen Sie beide Nockenwellenlagergehäuse von den Stehbolzen

Ausbau und Einbau der Nockenwelle des VAZ-21114-Motors

Entfernen Sie die Nockenwelle, indem Sie die hintere Abdeckung des Zahnriemens leicht vom Zylinderkopf wegbewegen.

Entfernen Sie die Öldichtung von der Spitze der Nockenwelle.

Ausbau und Einbau der Nockenwelle des VAZ-21114-Motors

Bauen Sie die Nockenwelle in der folgenden Reihenfolge ein.

Wir reinigen die Passflächen von Zylinderkopf und Lagergehäuse von altem Dichtmittel und Öl.

Position der Nocken des ersten Zylinders beim Einlegen der Nockenwelle in die Zylinderkopflager

Lagerzapfen und Nockenwellennocken mit Motoröl schmieren.

Wir stecken die Welle so in die Zylinderkopfstützen, dass die Nocken des ersten Zylinders nach oben zeigen (siehe Abb. 8).

In diesem Fall müssen die Kolben des 1. und 4. Zylinders im oberen Totpunkt stehen.

Dichtmittel auf die Oberfläche des Zylinderkopfes auftragen

Wir tragen eine dünne Schicht Silikondichtmittel auf die Flächen des Zylinderkopfes auf, die mit den Lagergehäusen im Bereich der äußersten Stützen zusammenpassen (siehe Abb. 9).

Wir montieren die Lagergehäuse und ziehen die Muttern für deren Befestigung in zwei Schritten fest.

Zum Festziehen der Muttern des Nockenwellenlagergehäuses

Ziehen Sie die Muttern in der in Abb. gezeigten Reihenfolge vor. 10, bis die Flächen der Lagergehäuse den Zylinderkopf berühren.

In diesem Fall ist darauf zu achten, dass die Montagehülsen der Gehäuse frei in ihre Aufnahmen passen.

Endgültig o Ziehen Sie die Muttern in der gleichen Reihenfolge mit einem Drehmoment von 21–25 Nm fest.

Entfernen Sie nach dem Anziehen der Muttern vorsichtig die aus den Spalten herausgedrückten Reste des Dichtmittels.

Überprüfen Sie das Spiel im Ventilmechanismus. Wir pressen einen neuen Nockenwellendichtring ein.

Der weitere Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Sprache auswählen