Um einen Bruch der Kontaktscheibe unter dem Lenkrad zu vermeiden, sind folgende Hinweise zu beachten:

  • - vor dem Trennen der Lenkwelle vom Lenkmechanismus unbedingt das Lenkrad und die Räder mit einer speziellen Vorrichtung in der Geradeausstellung arretieren, und sie müssen während der gesamten Arbeitszeit arretiert bleiben;
  • - Wenn die Ausrichtung der Kontaktplatte nicht korrekt durchgeführt wurde, müssen Sie das Lenkrad zum erneuten Zentrieren entfernen.

Dieser Vorgang darf nur von erfahrenen und speziell geschulten Mitarbeitern durchgeführt werden.

Stellen Sie das Auto auf eine Zwei-Säulen-Hebebühne.

Entfernen Sie die Batterieabdeckung.

Lösen Sie die Kabel von den Batteriepolen, beginnend mit dem Minuspol.

Ersatz Getriebe Renault Megan 2

Entfernen Sie den Akku

Ersetzen des Getriebes des Renault Megan 2

Entfernen Sie die Motorsteuerung

Ersetzen des Renault Megane 2-Getriebes

Entfernen Sie die Batteriehalterung

Ersetzen des Getriebes des Renault Megan 2

Entfernen Sie die Ansaughülse

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Lösen Sie die Klemmen und entfernen Sie die Luftzufuhrhülse vom Luftfilter zur Drosselklappenbaugruppe

Ersetzen des Getriebes des Renault Megan 2

Entfernen Sie den Kurbelgehäuseschutz und den Motorkotflügel

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Getriebeöl ablassen

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Wir drücken auf die Verriegelung der Spitze des Gangwahlkabels

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Lösen Sie das Ende des Kabels vom Gangwahlschalter am Getriebe.

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Lösen Sie auch die Spitze des Schaltkabels

Abrufen des Fixers

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Entfernen Sie das Gangwahlkabel von der Halterung.

Wir entfernen auch den Schaltzug von der Halterung

Lösen Sie die Schraube, mit der das Erdungskabel am Getriebe befestigt ist

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Legen Sie den Massedraht beiseite

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Hebeln Sie die Halterung des Kabelbaums des Rückfahrlichtschalters ab

Austausch des Renault Megan 2-Getriebes

Trennen Sie den Block vom Schalter

Ersetzen des Renault Megan 2-Getriebes

Kupplungsrohrhalterung drücken

Ersatz Getriebe Renault Megan 2

Und trennen Sie das Rohr vom Kupplungsnehmerzylinder.

Ersetzen des Renault Megan 2-Getriebes

Entfernen Sie die Schutzkappe vom Kupplungs-Hydraulikentlüfter und verstopfen Sie damit den Schlauch, damit kein Schmutz dorthin gelangt

Ersetzen des Getriebes des Renault Megan 2

Entfernen Sie den Motorkabelbaum aus der Halterung an der Box und legen Sie ihn beiseite

Ersetzen des Getriebes des Renault Megan 2

Trennen Sie den Kabelbaumblock vom Kurbelwellensensor

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Wir drücken auf die Klemme des Kabelbaumblocks der Lambdasonde

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Trennen Sie den Block vom Kabelbaum

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Trennen Sie den Kabelbaumblock vom Raddrehzahlsensor

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Entfernen Sie die Vorderräder des Autos und drehen Sie zwei Schrauben heraus, mit denen die Bremsmechanismen an den Achsschenkeln befestigt sind

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Wir nehmen den Bremssattel beiseite und befestigen ihn mit Draht oder Haken an den vorderen Aufhängungsfedern.

Lösen Sie die Spurstangen von den Achsschenkelhebeln.

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Wir lösen die Muttern der Federbeinbolzen (eine auf jeder Seite) an den Achsschenkeln und entfernen die Bolzen aus den Löchern der Federbeinbolzen.

Ersetzen eines Renault Megan 2-Getriebes

Wir legen die Achsschenkel beiseite und trennen die inneren Scharniere der Vorderradantriebe vom Getriebe.

Ersetzen des Renault Megane 2-Getriebes

Starter entfernen

Ersetzen des Getriebes des Renault Megan 2

Wir lösen die drei oberen Schrauben, mit denen das Getriebe am Motor befestigt ist

Ersetzen des Getriebes des Renault Megan 2

Entfernen Sie die Trage.

Trennen Sie beim Entfernen des Hilfsrahmens vom Getriebe die hintere Stütze mit zwei Netzteile

Ersetzen des Renault Megan 2-Getriebes

Wir lösen die vier Schrauben, mit denen die Motorölwanne am Kupplungsgehäuse befestigt ist

Wir montieren zuverlässige Lagerungen für Motor und Getriebe.

Ersetzen eines Renault Megane 2-Getriebes

Wir lösen die drei Schrauben, mit denen das Getriebegehäuse an der linken Triebwerksaufhängungsstütze befestigt ist (Abb. 32)

Wir schalten das Getriebe zurück, bis die Stehbolzen des Kupplungsgehäuses aus den Löchern im Zylinderblock kommen.

In diesem Fall sollte die Eingangswelle des Getriebes aus der Nabe der Kupplungsscheibe herauskommen

Wir schieben die Kiste so weit wie möglich nach hinten, entfernen die Stütze darunter und kippen die Rückseite der Kiste nach unten und entfernen sie aus dem Auto.

Versuchen Sie beim Entfernen des Kastens, die Eingangswelle des Kastens nicht auf die Blätter des Korbs zu legen, um sie nicht zu verformen.

Installieren

Kein Fett auf die Eingangswelle des Getriebes auftragen, um den Kupplungsnehmerzylinder und die Verzahnung der Eingangswelle des Getriebes nicht zu beschädigen.

Um ein Austreten von Flüssigkeit zu verhindern, achten Sie darauf, den Kupplungsnehmerzylinder auszutauschen, wenn Sie den Kupplungsdeckel austauschen.

Stellen Sie sicher, dass die Montagehülsen vorhanden und richtig positioniert sind, um die Ausrichtung von Motor und Getriebe zueinander zu gewährleisten.

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus.

Achten Sie beim Einbau darauf, die Schraube der Klemmverbindung des Kreuzgelenks der Lenkwelle festzuziehen.

Drehmoment anziehen:

  • - Radschrauben (110 Nm);
  • - Nabenmutter (280 Nm);
  • - Befestigungsmutter des Stiftes der Kugelstütze des Querlenkers (62 Nm);
  • - die Mutter des Kugelgelenkbolzens des Spurstangenkopfes (37 Nm);
  • - Kugelgelenkbolzenmutter des Stabilisators (44 Nm);
  • - Seitenwand-Befestigungsschrauben (2 Nm);
  • - Schrauben zur Befestigung des Getriebes und Anlassers am Motor (44 Nm);
  • - Schrauben zur Befestigung des Strahltriebwerks am Triebwerk (180 Nm);
  • - Schrauben zur Befestigung des Strahltriebwerks am Hilfsrahmen (105 Nm);
  • - Schrauben zur Befestigung der Pendelstütze des Kastens (62 Nm);
  • - Mutter zur Befestigung der Pendelstütze am Kissen (180 Nm);
  • - Schrauben für die Endverbindung der Gabel und des Kreuzgelenks der Lenkwelle (21 Nm);
  • - vordere Schrauben zur Befestigung des Kühlerquerträgers (105 Nm);
  • - hintere Schrauben zur Befestigung des Kühlerquerträgers (210 Nm);
  • - Befestigungsschrauben des Querträgers des Hilfsrahmens (62 Nm);
  • - Befestigungsschrauben des hinteren Hilfsrahmens (140 Nm);
  • - Schrauben zur Befestigung der Pleuel am Hilfsrahmen (105 Nm);
  • - Getriebeablassschraube (25 Nm);
  • - Getriebeeinfüllschraube (3 Nm).

Getriebe mit Öl füllen.

Achten Sie darauf, die Kupplungshydraulik wie folgt zu entlüften:

  • - Bremsflüssigkeit in den Behälter einfüllen:
  • - hydraulische Kupplung pumpen:
  • - Bremsflüssigkeit bis zum normalen Stand nachfüllen.

Schließen Sie die Kabel an die Batterieklemmen an, beginnend mit dem Pluspol.

Sprache auswählen