Das Motorantriebssystem des ZMZ-402 umfasst:

Kraftstofftank, zwei Kraftstoffleitungen, Pumpe, Kraftstofffeinfilter, Vergaser mit Drosselklappen- und Luftklappenantrieb und Luftfilter mit Gehäuse

Kraftstoff aus dem Tank fließt durch die Kraftstoffleitung zur Membranpumpe.

Elemente des Stromversorgungssystems des ZMZ-402-Motors

Der Antrieb erfolgt über einen Nockenwellenexzenter, der auf den Pumpenantriebshebel wirkt.

Am Einlassanschluss der Pumpe ist ein Filter aus feinem Messinggewebe installiert.

Wenn der Motor nicht läuft, wird Kraftstoff mit dem manuellen Pumpenantriebshebel in den Vergaser gepumpt.

Am Boden des Pumpengehäuses befindet sich ein Loch.

Austretender Kraftstoff weist auf ein Leck in der Membran hin.

Darüber hinaus fließt der Kraftstoff durch den Kraftstofffilter, der aus einem Gehäuse, einer Kunststoffwanne und einem Filterelement besteht.

Dann gelangt der Kraftstoff in den K-151 Vergaser.

Überschüssiger Kraftstoff wird vom Vergaser durch die Ablass-Kraftstoffleitung zurück in den Tank abgelassen.

Merkmale des K-151 Vergasers finden Sie im Artikel - Merkmale des K-151 Vergasers

K-151 Vergasereinstellung finden Sie im Artikel - K-151 Vergasereinstellung