Das Traktionskontrollsystem hilft automatisch, das Durchrutschen der Vorderräder beim Anfahren und Beschleunigen des Fahrzeugs auf rutschigen Straßenoberflächen zu verhindern

Wenn der Zündschlüssel auf "ON" gedreht wird, schaltet sich das System automatisch ein.

Auf einer rutschigen Straße wird unter bestimmten Bedingungen selbst bei eingeschaltetem Traktionskontrollsystem nicht die volle Bodenhaftung der Vorderräder auf der Straße sowie die volle Antriebsleistung an den Rädern bereitgestellt.

Fahren Sie nicht mit einer Geschwindigkeit oder unter Manövrierbedingungen weiter, die zu einem Traktionsverlust führen könnten.

In Situationen, in denen die Straßenoberfläche mit Eis oder Schnee bedeckt ist, muss das Fahrzeug mit Winterreifen oder Schneeketten ausgestattet sein.

Wählen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit entsprechend den Straßenbedingungen.

Normaler Fahrmodus

Lassen Sie das System während der normalen Fahrt eingeschaltet, damit es bei Bedarf aktiviert wird.

Beim Anlassen des Motors oder unmittelbar nachdem sich das Fahrzeug in Bewegung gesetzt hat, hören Sie möglicherweise einige Sekunden lang ein Geräusch im Motorraum.

Dies bedeutet, dass der Selbsttestmodus des Traktionskontrollsystems aktiviert ist und keine Fehlfunktion anzeigt.

Während des Betriebs des Traktionskontrollsystems können die folgenden Situationen auftreten:

Abb. 1. Kontrollleuchte der Traktionskontrolle
  • – das System regelt die Drehung der Vorderräder.

Zu diesem Zeitpunkt blinkt die Schlupfkontrollleuchte (Abb. 1);

  • – Sie spüren möglicherweise eine Vibration oder hören ein Geräusch, wenn die Bremsen betätigt werden.

Das bedeutet, dass das System normal funktioniert.

Die Schlupfkontrollleuchte leuchtet einige Sekunden lang auf, wenn der Zündschlüssel in die Position „ON“ gedreht wird.

Fahren mit ausgeschalteter Traktionskontrolle

Um Schlamm, Neuschnee usw. zu verlassen, schalten Sie die Traktionskontrolle aus.

Dieses System regelt den Motor und verhindert, dass sich die Vorderräder lösen.

Abb. 2. Position des "TRC OFF"-Schalters

Um das System auszuschalten: Drücken Sie den "TRC OFF"-Schalter (Abb. 2).

Die Kontrollleuchte "TRC OFF" leuchtet auf.

Das Stabilitätskontrollsystem des Fahrzeugs ist immer eingeschaltet, auch wenn das Traktionskontrollsystem ausgeschaltet ist.

Drücken Sie den "TRC OFF"-Schalter erneut, um ihn einzuschalten.

Die "TRC OFF"-Anzeigelampe erlischt.

Die Kontrollleuchte „TRC OFF“ leuchtet einige Sekunden lang auf, wenn der Zündschlüssel in die Position „ON“ gedreht wird.

Die Lampe schaltet sich wieder ein, wenn Sie den "TRC OFF"-Schalter drücken, um das System auszuschalten.

Wenn eine der folgenden Situationen eintritt, wenden Sie sich an Ihren Toyota-Händler:

  • – die Kontrollleuchte leuchtet nicht auf, wenn der Zündschlüssel auf „ON“ gedreht wird;
  • - die Kontrollleuchte bleibt an, nachdem die Zündung eingeschaltet wurde;
  • – die Kontrollleuchte schaltet sich während der normalen Fahrt ein.

Sprache auswählen