Montage der Einlass- und Auslassnockenwellen des hinteren Kopfes des Motorblocks 1-mzfe

Montage der Einlassnockenwelle am hinteren Kopf des Blocks

Tragen Sie eine Schicht Motoröl auf die Enddruckflächen der Nockenwelle auf

Die Zahnräder der Auslass- und Einlassnockenwelle in Eingriff bringen und die Ausrichtungsmarkierungen (zwei Punkte) auf den Zahnrädern aufeinander ausrichten.

Abb. 1. Passen Sie die Markierungen der Nockenwellenräder an

Installieren Sie die Einlassnockenwelle auf dem Zylinderkopf (Abbildung 1).

Abb. 2. Kennzeichnung der Lagerdeckel

Montieren Sie die Lagerdeckel gemäß den Markierungen auf ihren Gehäusen

Abb. 3. Anzugsreihenfolge für Lagerdeckelschrauben

Tragen Sie eine dünne Schicht Motoröl auf das Gewinde und unter die Köpfe der Lagerdeckelschrauben auf.

Setzen Sie die zehn Lagerdeckelschrauben ein und ziehen Sie sie gleichmäßig in mehreren Durchgängen mit einem Drehmoment von 16 Nm in der in Abbildung 3 gezeigten Reihenfolge an.

Entfernen Sie den technologischen Bolzen.

Hintere Auslassnockenwelle einbauen

Abb. 4. Passen Sie die Markierungen des Nockenwellenantriebszahnrads an

Tragen Sie eine Schicht Motoröl auf die Enddruckflächen der Nockenwelle auf.

Bauen Sie die Auslassnockenwelle 90° von der Position ein, an der die Ausrichtungsmarkierungen (1 Punkt) auf dem Zylinderkopf ausgerichtet sind.

Abb. 5. Installieren der Öldichtung auf der Nockenwelle

Tragen Sie Fett auf die neue Öldichtung auf.

Den Wellendichtring auf der Nockenwelle einbauen.

Abb. 6. Anwendungsgebiete der Versiegelung

Entfernen Sie das alte Dichtungsmaterial vom Lagerdeckel.

Dichtmittel auf Lagerdeckel Nr. 1 auftragen.

Abb. 7. Kennzeichnung der Lagerdeckel

Montieren Sie die Lagerdeckel gemäß den Markierungen auf ihren Gehäusen

Abb. 8. Die Reihenfolge des Anziehens der Schrauben der rechten Lagerdeckel

Tragen Sie eine dünne Schicht Motoröl auf das Gewinde und unter die Köpfe der Lagerdeckelschrauben auf.

Installieren und ziehen Sie die des Ziehen Sie die Lagerdeckelschrauben in mehreren Durchgängen mit einem Anzugsdrehmoment von 16 Nm in der in Abbildung 8 gezeigten Reihenfolge an.

Sprache auswählen