Austausch des Blinkerrelais

Je nach Konfiguration kann ein elektromagnetischer Relaisschalter des Typs RS-950P-T oder ein elektronischer Schalter des Typs 494.3747 oder 642.3747 im Fahrzeug installiert werden.

Wenn das RS-950P-T-Relais ausfällt, empfehlen wir Ihnen, die Relaisbaugruppe auszutauschen, denn wenn die Wicklung durchgebrannt ist oder die Kontakte stark verbrannt sind, ist es schwierig, die Funktionsfähigkeit mit hoher Qualität wiederherzustellen.</p >

Das Design des Relais Typ 494.3747 oder 642.3747 ist nicht trennbar.

Das Blinker-Unterbrecherrelais ist an der Frontplatte unter der Instrumententafel auf der linken Seite installiert.

Relais Typ 494.3747 oder 642.3747 ausbauen und prüfen

Relais Typ 494.3747 oder 642.3747 ausbauen und prüfen

Unter dem Armaturenbrett auf der Fahrerseite den Verbindungsblock vom Blinkerrelais trennen

Relais Typ 494.3747 oder 642.3747 ausbauen und prüfen

Verwenden Sie die Taste „10“, um die Mutter abzuschrauben und das Relais zu entfernen

Relais Typ 494.3747 oder 642.3747 ausbauen und prüfen

Schema zur Überprüfung des Vorhandenseins von Spannung im Relaisblock

Relais Typ 494.3747 oder 642.3747 ausbauen und prüfen

Relais-Testdiagramm

Elektronische Sicherungsautomaten Typ 494.3747 und 642.3747 sind im Betrieb wartungsfrei.

Diese Unterbrecher können nicht repariert werden und sollten ersetzt werden, wenn sie ausfallen.

Bauen Sie das neue Relais in umgekehrter Reihenfolge ein.

Relais Typ RS-950P-T ausbauen und prüfen

Relais Typ RS-950P-T ausbauen und prüfen

Um das Relais zu entfernen, trennen Sie die Blöcke "B" der Kabelbäume und lösen Sie die Muttern "A".

Relais Typ RS-950P-T ausbauen und prüfen

Um dies zu überprüfen, entfernen Sie das Relais vom Typ RS-950P-T aus dem Fahrzeug und bauen Sie den Schaltkreis zusammen (Abb. 1).

Wenn bei eingeschaltetem Schalter 4 Lampen nicht leuchten oder konstant leuchten (nicht blinken), dann die Relaiskontakte überprüfen.

Relais Typ RS-950P-T ausbauen und prüfen

Entfernen Sie dazu die Relaisabdeckung. Reinigen Sie die verbrannten Kontakte mit einem feinen Schleifpapier, trennen Sie die gebackenen Kontakte.

Anschließend die Abstände zwischen den Kontakten prüfen und ggf. anpassen.

Der Abstand "a" (Fig. 2) zwischen den Kontakten 3 sollte 0,8 mm betragen, und der Abstand "b" zwischen dem Kern 4 der Relaisspule und dem Anker 1 bei geschlossenen Kontakten 3 sollte mindestens 0,15 mm betragen.

Um die Lücken einzustellen, biegen Sie den Stopper um 2 Hübe des Ankers.

Bauen Sie das Relais in umgekehrter Reihenfolge ein

Austausch der Glühlampe, Ausbau des vorderen Blinkers

Glühbirnenwechsel, Blinker vorn ausbauen

Aus dem Motorraum, im Uhrzeigersinn drehend, nehmen wir die Patrone in einer Gummihülle mit einer Lampe heraus.

Wechseln Sie gegebenenfalls die defekte Lampe aus.

Glühbirnenwechsel, Blinker vorn ausbauen

Um den Zeiger mit einem „10“-Kopf zu entfernen, schrauben Sie die beiden Muttern seiner Befestigung ab.

Glühbirnenwechsel, Blinker vorn ausbauen

Zeiger entfernen

Den vorderen Blinker in umgekehrter Reihenfolge einbauen.

Bevor wir die Blinker-Befestigungsmuttern anziehen, verschieben wir sie in den Schlitz für die Schrauben, um einen gleichmäßigen und minimalen Spalt zwischen ihr, dem Scheinwerfer und der Motorhaube zu erreichen.

Austausch der Glühlampe, Ausbau des Seitenblinkers

Glühbirnenwechsel, Seitenblinker ausbauen

Trennen Sie vom Motorraum aus manuell die Kartusche mit einer Lampe und einer Gummimanschette vom Fahrtrichtungsanzeiger

Glühbirnenwechsel, Seitenblinker ausbauen

Entfernen Sie die Lampe aus der Fassung.

Glühbirnenwechsel, Seitenblinker ausbauen

Rückwärtsbewegung des Blinker-Repeaters

Glühbirnenwechsel, Seitenblinker ausbauen

Repeater entfernen

Seitenblinker in umgekehrter Reihenfolge einbauen.